An unsere Kunden,

Hier ein Update zur Lage in unserem Betrieb und zu den, ab sofort, geänderten Betriebsabläufen.

In den letzten Tagen überschlagen sich die Ereignisse. Dem müssen wir Rechnung tragen.

Auch wir können ab sofort keine Metallabfälle mehr von Privatkunden an unserem Firmensitz entgegen nehmen.
Dies geschieht zu Eurem und auch zum Schutz meiner Mitarbeiter.
Wir werden aber vor unserem Betriebshof einen Container aufstellen, in den Ihr euer Altmetall (und bitte nur Altmetall. Kein Müll, Holz oder Ähnliches, keine Elektrogeräte oder Gasflaschen.) während unserer Geschäftszeiten geben könnt.

Nach Beruhigung der Lage werden wir daraus sicher wieder eine Spende z.B. an die Kinderkrebshilfe bilden. Denn wir wollen uns an der Situation auch nicht bereichern.

Gerne könnt ihr uns auch per Telefon, Email oder per Whatsapp benachrichtigen wenn ihr Material abgeholt haben möchtet. Dies kann per Container oder Pritschenfahrzeug mit Ladekran erfolgen.
Dabei legen wir Wert darauf, dass dies, aus gegebenen Anlass, ohne persönlichen Kontakt erfolgt.
Dabei werden wir z.B. auf Unterschriften auf unseren Lieferscheinen verzichten.
Für die Klärung von Einzelheiten stehen ich und meine Mitarbeiter euch gerne telefonisch, per Mail oder Whatsapp zur Verfügung.

Gewerbliche Kunden möchten wir bitten, bei Anlieferungen an unserem Standort, sich nach Möglichkeit vorher telefonisch anzumelden und bei der Anlieferung die Empfehlungen des RKI, bezüglich Hygiene, Folge zu leisten. Bitte nur noch auf Anweisung unseres Personals das Fahrzeug verlassen.

Auch unsere Fahrer werden nach Möglichkeit bei Containerstellungen, Containerwechsel usw. bei unseren Firmenkunden das Fahrzeug nicht mehr verlassen. Unterschriften werden derzeit nicht mehr verlangt.
Gutschriftsbeträge werden derzeit nur noch überwiesen. Rechnungen werden nicht mehr in bar eingefordert.

Ich möchte auch noch darauf hinweisen das wir am Samstag den 21.03.2020 unseren Betrieb geschlossen halten. Auch Änderungen der Öffnungszeiten behalten wir uns vor. Nutzt bitte unsere Hinweise zu den Öffnungszeiten bei Google oder auf unserer Internetseite. www.metalle-gerdes.de

Nochmal meine Bitte.
Haltet zu den regionalen Betrieben in eurer Gegend. Insbesondere viele kleine und mittelständische Betriebe wie Einzelhändler und Gastronomen, stehen schon jetzt mit dem Rücken an der Wand.
Zeigt Solidarität in dieser schwierigen Phase. Überlegt euch ob Ihr bei Ihnen oder bei großen Konzernen bestellt.
Eure Entscheidung, eure Arbeitsplätze.

Bitte gerne teilen, damit so viele wie möglich informiert sind.

In diesem Sinne. Bleibt gesund, umsichtig und aufrecht.

Thomas Gerdes

Tel.: 05921-8144700
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Whatsapp: 004959218144700

 

Wir haben es wieder geschafft.

In einer absoluten neuen Bestzeit von nur 3 Monaten und ca 20 Tagen konnten wir wieder einen Betrag am 26.02.2020 von 2500 Euro für die Kinderkrebshilfe Münster zur Verfügung stellen.

Zu verdanken haben wir das unseren privaten, aber auch teilweise unseren geschäftlichen Kunden, die uns ihren Schrott für die Kinderkrebshilfe zur Verfügung stellten.

 In diesem Zusammenhang auch vielen Dank an meine Mitarbeiter die sich um jedes Gramm Schrott für die KKH bemühen. Den Container bewachen, kontrollieren, kippen und sortieren und dabei vollkommen hinter mir, und mit Stolz zu der Sache stehen.

Aufgestockt wurde der Betrag wie in den letzten Jahren auch, von der Grafschafter Volksbank und neuerdings auch von der Firma NorCon. Vielen lieben Dank an Herrn Oldekamp von der Volksbank und Herrn Glewwe von NorCon, das sie dies möglich gemacht haben. Vielen Dank auch an die verschiedenen Firmen die uns trotz eigener Projekte in den vergangenen Jahren unterstützt haben. Somit konnten wir unser selbst gestecktes Ziel von 2500 Euro pro Spende so schnell wieder erreichen. Mein allergrößter Dank gilt allen Spendern, die wir leider nicht im einzelnen hier aufführen können. Ich bin sicher das die Gelder hier an der richtigen Stelle ankommen und sinnvoll genutzt werden.

Vielen Dank auch an die Zeitung für die Berichterstattung und an Frau Wessling für Ihren unermüdlichen, ehrenamtlichen Einsatz für die Kinderkrebshilfe. Meinen allergrößten Respekt auch an das Team der Kinderkrebsstation in Münster, die sich tagtäglich, in welcher Form auch immer, für die Kleinsten und Schwächsten in unserer Gesellschaft so famos einsetzen. Das ist sicher nicht einfach und verdient somit unser aller Hochachtung. Vielen, vielen lieben Dank.

ThomasGerdesBild könnte enthalten: 4 Personen, Personen, die stehen